Ausbildung der Studien-Referendarinnen / -Referendare

Seit Mai 2011 ist StRin (RS) Eva Hummel in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus für die Ausbildung der Studienreferendarinnen und -referendare im Bereich Theater in der Schule, Szenisches Lernen, Film und Videotechnik zuständig.
Mit einer Vielzahl von Multiplikatoren aus dem Bereich der Fördergemeinschaft für das Schultheater an den Realschulen in Bayern e.V. organisiert sie jährlich jeweils eine Ausbildungswoche in diesem Fachbereich für Studienreferendare aus ganz Bayern und allen Fachbereichen. Diese Ausbildung wird mit einem Zertifikat des Staatsministeriums gewürdigt und bestätigt die Lehrerlaubnis für die Zusatzqualifikation "Theater in der Schule".
 
Seit Herbst 2005 werden jährlich an fünf Orten insgesamt ca. 200 Referendare ausgebildet. Für die Ausbildung im Jahr 2016 (vom 24. bis 28. Oktober 2016) wird die FSR in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus trotz der sinkenden Referendarszahlen weiterhin an fünf  Ausbildungsorten die Zusatzausbildung "Theater in der Schule" anbieten, um möglichst vielen Referendarinnen und Referendaren die Möglichkeit zu bieten, sich für das Schultheater und das Szenische Lernen zu qualifizieren.
 
An folgenden fünf Orten in Bayern werden 2016 (mit jeweils drei Referentinnen/Referenten) Kurse angeboten:
 
Ensdorf

Violau3

Josefstal3
Pappenheim
Wuerzburg
Ensdorf Violau Josefstal Pappenheim Würzburg
 
 
Lesen Sie Kommentare aus den Evaluationsbögen

 

Weitere Infos zum Erwerb einer zusätzlichen Lehrerlaubnis bzw. zur Erweiterung finden sich hier.