Die Fördergemeinschaft für das Schultheater an den Realschulen in Bayern e.V.

 

Überblick Fortbildungen


 

Dezemberfortbildung Theater - Pappenheim

Für Neueinsteiger, Interessierte und alte Hasen

LeitershofenIm Anschluss an die Schultheatertage findet im Spätherbst (Nov-Dez) des darauffolgenden Schuljahres noch eine weitere Fortbildungsveranstaltung (Freitag Morgen bis Samstagmittag) statt. Zu dieser sind einerseits alle Kolleginnen und Kollegen eingeladen, die als SpielleiterIn oder Beobachterin an den Schultheatertagen teilgenommen haben. Weiterhin sind aber auch alle Interssierte und Neueisteiger herzlich willkommen!

Sollten Sie jedoch Interesse haben, melden Sie sich bitte rechtzeitig, bis Anfang November, ausschließlich über FIBS an.

In diesem Rahmen werden nochmals die Aufführungen vom Mai reflektiert, die Neuerungen in Aus- und Fortbildung diskutiert. Ein ganzer Tag jedoch gilt der Fortbildung, zu der Fachleute aus den Bereich des Darstellenden Spiels aber auch Theaterpädagogen, Sprecherzieher u. a. m. eingeladen werden. Für diese Veranstaltung gewährt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus eine Unterrichtsbefreiung für den Freitag und Reisekosten. Unterkunft, Verpflegung und die Kosten für die Werkstatt müssen weitgehend selbst getragen werden.

Seit 2015 findet diese Fortbildung im
 Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum in Pappenheim statt.

 

Theaterfortbildung FSR-Schultheatertage

FSR-TheatertageDie FSR-Schultheatertage findet immer in der Woche von Christi Himmelfahrt (Montag Mittag bis Mittwoch Nachmittag) im Mai statt. Mit ca. 8-10 Schultheateraufführungen während der drei Festivaltage ermöglichen sie einen tiefen Eindruck in die Bandbreite des Schultheaters an Realschulen. Zusätzlich finden zu jeder Aufführung moderierte Besprechungen mit den Spielleitern zur weiteren Reflexion statt. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erkennt die Teilnahme von Lehrkräften als Fortbildung an und gewährt  auf Antrag eine Unterrichtsbefreiung. Eine Teilnahme an Einzeltagen ist möglich. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Reise müssen allerdings selbst getragen werden. Alle Infos

 

Theater- und Filmkultur an bayerischen Schulen - ALP Dillingen

ALP DillingenMitte Februar jeden Jahres findet an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) immer von Mittwoch Mittag bis Freitag Nachmittag der Multiplikatorenkurs "Theater- und Filmkultur an bayerischen Schulen" statt. Dieser beinhaltet das Treffen aller Verbände der Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Film an den bayerischen Schulen. Die Tagung dient dem schulübergreifenden Austausch und der Planung von Festivals und Fortbildungen. Vielfältige ganztägige Workshops mit Referenten aus der theater- und filmpädagogischen Praxis stellen zusätzlich den Bezug zu innovativen Entwicklungen auch im professionellen Theater her. Die Teilnahme ist für jede Lehrkraft als Fortbildung möglich, die Anmeldung erfolgt über das Fortbildungsportal FIBS.

 

Weitere Fortbildungen